Angebote

Das bundesweite bekannte Projektangebot „komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft“ mit dem zentralen „Erlebnisparcours“ wird seit 2008 für eine wachsende Bandbreite an Zielgruppen angeboten. Es wird kontinuierlich angepasst und weiterentwickelt, so zuletzt für neu zugewanderte Jugendliche (Geflüchtete). Viele weitere Module eröffnen, ergänzen oder vervollständigen schulische, kommunale beziehungsweise regionale.

Die Module sind in sich abgeschlossen und daher je nach Schule und Bedarf einzeln buch- und kombinierbar. Wenn Sie ein Modul in Ihre Region oder in Ihr Bundesland holen möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir beraten Sie gerne! Gern überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, wie das projektübergreifende Stärkenleitsystem auf neue Kontexte und Zusammenhänge übertragen und gegebenenfalls angepasst werden kann.

Erlebnisparcours

Mit Tempo geht es in zwei Stunden durch sechs Spielstationen: Rund 60 Jugendliche aus 7./8. Klassen entdecken ihre Stärken, reflektieren Vorstellungen vom späteren Leben und entwickeln berufliche und private Zukunftspläne. Parallel finden Begleitmodule für Akteurinnen und Akteure, Lehrkräfte und Eltern statt. Die Themen Freundschaft, Sexualität und Verhütung sind altersgerecht integriert.

Mehr erfahren

Bewerbungstrainings

Die Schülerinnen und Schüler reflektieren ihre bisherigen Berührungspunkte mit der Arbeitswelt (z. B. Praktika) und bereiten sich auf die Bewerbungsphase vor: Schriftliche Bewerbung, Stärken präsentieren, Rollenspiele zu Bewerbungsgesprächen.

Mehr erfahren

Erlebnisraum

Durch ein Spielfeld mit verschlungenen Wegen, Chancen und Möglichkeiten entdecken die Schülerinnen und Schüler Themeninseln: Stärken, Träume, Chancen, Beruf und Familie.

Mehr erfahren

Expedition im Betrieb

Im Kontakt mit Auszubildenden, Ausbildenden oder anderen Angestellten nehmen die Schülerinnen und Schüler „unter die Lupe“, welche Stärken in den verschiedenen Berufsfeldern gefragt sind. Sie erkennen dabei, ob und wie sie mit ihren Stärken in das Berufsfeld oder in den konkreten Betrieb passen.

Mehr erfahren

Stärken-Rallye

Nach einer kurzen Erinnerung an ihre jeweiligen individuellen Stärken geht die Gruppe durch die Haupteinkaufsstraße oder ein Einkaufszentrum und sammelt zunächst alle dabei zu entdeckenden Ausbildungsberufe und ggf. (dualen) Studiengänge. Sie erlernen das nötige Handwerkszeug, um mittels selbst gesetzter Kriterien zu beurteilen, welche Betriebe und Berufe für sie interessant sind.

Mehr erfahren

Berufemesse

Schülerinnen und Schüler, die den PARCOURS oder ERLEBNISRAUM bereits durchlaufen haben, kommen mit ihren bereits entdeckten Stärken zu einer BERUFEMESSE erneut in den PARCOURS bzw. ERLEBNISRAUM. Über vorbereitete Aufgaben lernen sich die Unternehmen und Jugendlichen handlungsorientiert kennen.

Mehr erfahren

Zukunftswerkstatt

Wie es nach der Berufsfelderkundung oder einem Praktikum konkret weitergeht, ist Thema der ZUKUNFTSWERKSTATT: geforderte betriebliche Stärken und Schlüsselqualifikationen, Praktikumsmöglichkeiten, Anforderungen für einen Ausbildungsplatz, Chancen und Weiterbildungsmöglichkeiten für Frauen und Männer, Verdienst- und Karrieremöglichkeiten.

Mehr erfahren